Lederhandtasche

Prada Tasche aus LederDie Handtasche Leder – Überblick

Jeder kennt Handtaschen aus Leder! Es handelt sich bei diesem Material um das beliebteste bei der Verarbeitung von Taschen jeglicher Art. Dies liegt zu einem an dem schlichten und edlem Aussehen, was bei vielen Frauen sehr gut ankommt. Doch es gibt auch noch weitere Aspekte, warum immer mehr Frauen sich für eine schicke Ledertasche entscheiden. Einer von diesen Gründen ist zum Beispiel die Stabilität und die leichte Reinigung. Hier kannst du mehr über dieses Material erfahren und außerdem stellen wir dir noch die schicksten Ledertaschen mit dem besten Preis- Leistungsverhältnis vor!

Handtasche LederDie Leder-Handtasche – ein echter Klassiker

Handtaschen sind bei Frauen äußerst beliebt, um persönliche Gegenständen, wie das Mobiltelefon, Make-Up, etc., darin zu verstauen und zu transportieren. Handtaschen sind in verschiedensten Materialien erhältlich. Ein echter Klassiker unter denselben stellt die Leder-Handtasche dar. Das hochwertige Material sieht nicht nur ansprechend edel aus, sondern überzeugt Millionen Handtaschen-Besitzer weltweit durch die Stabilität und Langlebigkeit.

Mit der richtigen Pflege kann dafür gesorgt werden, dass Ledertaschen über viele Jahre hinweg wie neu erscheinen und ein echter Hingucker auf den Straßen sind. Handtaschen Leder sind in vielen verschiedenen Ausführungen und Modellen erhältlich, die jedoch allesamt eine Gemeinsamkeit haben: die hohe Qualität des Materials sowie der Verarbeitung. Außerdem kommt der Klassiker nicht aus der Mode und wurde bereits von Frauen im 19. Jahrhundert genutzt. Die Handtasche aus Leder blickt also auf eine lange Geschichte zurück.
Natürlich gibt es auch zahlreiche Kunstleder-Taschen. Diese können dem Echtleder jedoch nicht das Wasser reichen. Im nächsten Absatz soll nun auf die richtige Pflege der (Echt-) Leder-Handtasche eingegangen werden, damit diese auch noch nach vielen Jahren der täglichen Nutzung wie neu erscheint.

Die richtige Pflege der Handtasche aus Leder

Handtasche Leder Pflege

Im Normalfall handelt es sich bei der Handtasche Leder um echte Qualitätsprodukte, die sich durch ihre Langlebigkeit auszeichnen und auch deshalb so beliebt sind. Wichtig ist nichtsdestotrotz die richtige Pflege der Handtasche aus Leder. Wird diese nicht richtig gepflegt, so kann es passieren, dass diese im Laufe der Zeit rissig wird und somit ihre schöne Optik verliert. Natürlich ist stets zu beachten, um welche Art Leder es sich handelt. Ebenfalls ist zu schauen, ob der Hersteller Hinweise zur Pflege gibt. Diese sollten unbedingt eingehalten werden, um dem Leder durch das Auftragen des vermeintlichen Pflegeprodukts keinen Schaden zuzufügen.

Anderes Leder – andere Pflege!

Handtaschen aus Rindsleder sind vergleichsweise einfach zu reinigen. Gebrauchsspuren können mit einem Schwamm und etwas Lederfett beseitigt, beziehungsweise auspoliert werden. Bei Wildleder verhält es sich jedoch anders. Dieses wird mit Hilfe eines Nubuk-Radierers von groben Verschmutzungen befreit. Kleinere Verunreinigungen der Wildleder-Handtasche können hingegen mit einem Ledertuch und etwas Leder-Reinigungsschaum entfernt werden. Außerdem ist es empfehlenswert die Tasche aus Wildleder in regelmäßigen Abständen mit Leder-Pflegelotion zu behandeln.

Handtaschen, die aus Fettleder gefertigt sind, müssen ebenfalls regelmäßig gepflegt werden, damit die ansprechende Optik derselben lange erhalten bleibt. Geringe Gebrauchsspuren können hier einfach mit einem Schwamm und etwas Lederfett entfernt werden. Allerdings ist es bei diesen Handtaschen Leder normal, dass sich mit der Zeit Gebrauchsspuren bilden, die die Einzigartigkeit der einzelnen Fettleder-Handtaschen ausmachen. Handtaschen aus Lackleder sollten ausschließlich mit speziellen Pflegemitteln aus dem Fachhandel behandelt werden. Pflegemittel, die fetthaltig sind, eignen sich hier keines Falls, denn diese können in das im Herstellungsprozess bereits beschichtete Leder nicht eindringen. Für die Beseitigung von geringen Verunreinigungen eignet sich auch bei diesen ein feuchtes Tuch.
 Für Handtaschen aus geschrumpften Leder eignen sich Wachssprays zur Pflege, leichte Verschmutzungen können mit einem weichen Tuch oder Lappen sowie mit Leder-Reinigungsschaum entfernt werden. Genauso verhält sich die Pflege bei Handtaschen aus Glattleder. Alternativ kann das Glattleder auch mit Pflegemilch oder einer Pflegelotion behandelt werden.

Die Vorteile der Handtasche Leder im Überblick

Tasche Leder VorteileWie bereits angemerkt, sind Leder-Handtaschen, egal, ob es sich hier um Glatt-, Lack-, Rind-, Wild- oder geschrumpftes Leder handelt, hochwertige Produkte, die sich besonders durch ihre Langlebigkeit auszeichnen. Auch die qualitativ hochwertige Verarbeitung, die bei der Herstellung dieser Handtaschen stattfindet, sorgt dafür, dass es sich hier um Produkte handelt, die über viele Jahre hinweg genutzt werden können.

Auch in Sachen Optik punktet die Handtasche Leder und ist der Stoff-Handtasche und weiteren, aus anderen Materialien gefertigten Produkten, deutlich überlegen. Ein weiterer Vorteil der Handtasche Leder ist, dass diese dank der edlen Optik mit allen erdenklichen Outfits kombinierbar und ebenso in zahlreichen bunten Farben erhältlich ist.

Im Hinblick auf das Aussehen von Leder-Handtasche ist festzuhalten, dass hier für jeden Geschmack etwas dabei ist. Die verschiedenen Arten von Leder, die hier genutzt werden, ermöglichen es, dass hier nahezu unendlich viele Möglichkeiten gibt, beispielsweise glattes oder eher raues Leder. Damit die Leder-Handtasche ihr gutes Aussehen beibehält, ist es wichtig, diese, wie oben bereits beschrieben zu pflegen.

Neben dem guten, edlen Aussehen der Handtasche Leder, ist diese außerdem besonders stabil, beispielsweise im Vergleich zu Handtaschen aus Stoff. Für die Stabilität sorgt ein kleiner Metallrahmen, der in das Leder beziehungsweise in die lederne Struktur der Handtasche eingearbeitet wird. Bereits im 19. Jahrhundert wurden solche Ledertaschen samt stabilisierendem Metallrahmen gefertigt und boten eine interessante Alternative zu anderen Handtaschen, die sich abhängig von deren Inhalt dementsprechend verformten.

Unterschiede Kunstleder Echtleder

Kunstleder HandtascheNeben den Handtaschen Leder gibt es auch solche aus künstlichem Leder. Allerdings ist hier von Anfang an festzuhalten, dass Echtleder-Handtaschen vorzuziehen sind. Weit verbreitet ist die Meinung, dass Kunstleder-Handtaschen beziehungsweise solche aus synthetischem Material deutlich weniger beziehungsweise gar nicht gepflegt werden müssen.

Diese Annahme ist jedoch falsch, denn auch Kunstleder-Handtaschen müssen, sollen diese ihr Aussehen bewahren, regelmäßig gereinigt werden. Auch gehen viele Menschen davon aus, dass Kunstleder-Handtaschen witterungsbeständiger sind als die Variante in Echtleder. Hier ist festzuhalten, dass es stets auf das Material beziehungsweise auf die Art des Leders ankommt, denn hier gibt es bei den Handtaschen Leder, wie auch bei den Kunstleder-Taschen, deutliche Unterschiede.

Vorteilhaft an Handtaschen aus synthetischen Materialien ist, dass diese im Preis meist wesentlich günstiger sind als die Echtleder-Handtaschen. Hier ist jedoch auch die Art des synthetischen Materials sowie die Verarbeitung desselben entscheidend. Besonders hochwertige Kunstleder-Taschen können also einen ähnlichen, wenn nicht sogar den selben Preis wie eine Echtleder-Handtasche haben.

Fazit

Schlussendlich ist es hier eine Frage des Geschmacks, ob sich für die Echt- oder die Kunstleder-Handtasche entschieden wird. Natürlich spielt auch das verfügbare Budget eine Rolle. Echte Kenner auf diesem Gebiet werden jedoch stets die Echtleder-Handtasche der künstlichen vorziehen, da diese schlichtweg ein natürliches Produkt darstellen, welches über viele Jahre hinweg genutzt werden kann, ohne, dass die Handtasche Leder alt oder gebraucht erscheint.