Taschenpflege: Alte Taschen wie neu?

Taschenpflege: Gebrauchte Taschen können Sie wieder richtig schön pflegen, sodass sie aussehen wie neu. Besonders die Metallteile brauchen nach einer Weile Pflege, weil sie sonst matt werden und anlaufen. Meist will man dann sein teures Stück gar nicht mehr tragen! Viele Taschenfans lassen sie dann im Schrank stehen und wissen nicht, was sie damit anfangen sollen.

Oft traut man sich auch nicht an die Pflege ran, weil man keine Flecken machen will, denn das ist natürlich schnell passiert. Wild herumrubbeln und mit Wasser, Schwamm und Seife oder ähnlichem arbeiten, ist auch nicht angebracht! Es ist tatsächlich oft besser, gar nichts zu machen, als ein edles und teures Designerstück kaputt zu reinigen.

Hochwertige Designertaschen etlicher Marken finden Sie auf unserer Hauptseite:
Designertaschen-Shops. Hier erfahren Sie auch, welchen Shops Sie trauen können!

Markentaschen neu pflegen und verkaufen?

Aber: Das Internet bringt heute doch für vieles eine Lösung und so finden Sie auch Pflegehinweise für die einzelnen Markenstücke. Wir haben hier mal ein Video zur Pflege der teuren und begehrten Louis Vuitton Taschen eingestellt. Die gebrauchten Louis Vuitton Taschen erzielen immer noch stolze Preise, wie ihr beispielsweise im Online-Shop Rebelle.com sehen könnt.


Hier wurden Original-Louis-Viutton Taschen auf Hochglanz gebracht. Allerdings werden sie neu eher in mattem Ton geliefert. Überlegt euch also, ob ihr den Glanz haben wollt.

Clevere Taschenpflege: Passen Sie also bei Ihren Reinigungsaktionen auf, dass Sie nicht etwa Patina und gefragte Gebrauchsspuren wegputzen! Bei vielen Kultstücken ist es so gewollt, dass die Taschen leben zeigen.
Je teurer die Tasche war, umso wichtiger ist es, dass ihr das originalgetreue Aussehen erhaltet. Daher sollte man als Besitzer eines Designerstückes auch informiert sein, was den Original-Look ausmacht. Das ist oft sehr interessant! Wenn man sich damit beschäftigt, kommt man auch nicht in Versuchung, im Urlaub oder online unwissend ein Plagiat zu kaufen.
Natürlich kann man sich billig ein Plagiat kaufen, um damit ein wenig anzugeben. Aber wirklich ärgerlich ist es, wenn man für ein solches viel Geld bezahlt hat.

Lesen Sie unsere Tipps zur Lederpflege!
Im folgenden Artikel finden Sie haarklein aufgelistet, was eine echte Louis Vuitton Tasche ausmacht. Es sind viele kleine Details, die es zu beachten gibt! Man sieht es natürlich, wenn man Original und Fälschung vor Augen hat, aber wenn man nur die Fälschung sieht, wird es schwer.
Sehr wichtig ist, wie das Muster geschnitten ist. Ebenso sind die Original LV-Taschen mit mattem Canvas gearbeitet. Hochglanztaschen sind auffällig.

Taschenpflege richtig: Nicht die Patina und die Original-Optik wegpflegen

Fazit: Natürlich kann es sich lohnen, ein gebrauchtes Stück mal wieder so richtig schön zu pflegen und zu säubern. Wenn man allerdings mit den falschen Mitteln herangeht, kann man den Wert der Tasche ordentlich mindern oder sogar unverkäuflich und untragbar machen.
Es heißt also sich vorab informieren, was das spezielle Material verträgt. Und Canvas-Taschen sehen zwar aus wie gegerbtes Leder, sind aber aus Stoff gearbeitet. Sie vertragen zwar so einiges, aber Sie sollten keine Lederpflege für diese Taschen nehmen.
Übertriebene Pflege alter Taschen bringt es auch nicht, denn dann sehen sie eher wie Plagiate aus als wie ein geliebtes Orginalstück, das viel getragen wurde.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.